Styroplotter

Aus Attraktor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Styroplotter in Aktion

An einem der Verfahrtische befindet sich ein Bügel, in dem ein Widerstandsdraht gespannt ist. Mit diesem improvisierten CNC-Heißdrahtschneider lässt sich Styropor und Styrodur gut schneiden.


Aufbau

Die Z-Achse des Verfahrtischs wurde demontiert. Stattdessen hängt dort ein Bügel aus Alu-Profilen. Dazwischen ist ein Widerstandsdraht gespannt. Die Feder dient zum Ausgleich der Längenausdehnung und dazu, dass bei zu schneller Fahrt der Draht nicht sofort reißt. Testweise kommt 0,1mm-Widerstandsdraht mit 62,4Ω/m zum Einsatz (der lag noch so rum). Mit 5W auf 30cm lässt sich Styropor gut schneiden, der Draht hält auch noch etwas mehr aus.


Sinnvoller ist 0,4mm-Widerstandsdraht, weil der nicht so schnell reißt. Muss mal jemand kaufen. Ist gekauft. Muss ausprobiert werden --Florian 20:25, 22 November 2012 (UTC)


Sinnvoll wäre auch eine Temperatur-Steuerung, die Strom und Spannung misst und aus dem Widerstand und dem Datenblatt die Temperatur interpoliert und per PWM die Leistung entsprechend anpasst.




Ergebnisse

Die ersten ausgeschnittenen Objekte
Zwei Schneeflocken aus Styropor


Siehe auch

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Dezember 2012 um 12:36 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 2.592-mal abgerufen.