Termin:Elektronik-Stammtisch18

Aus Attraktor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Achtung: Der Attraktor ist umgezogen: Seit dem 19. Mai findet ihr uns im Eschelsweg 4 in Altona!

Elektronik-Stammtisch18

Beginn:

01.07.2013 19:30

Ende:

01.07.2013 21:30


Needs to be there, but does not need to be seen by a visitor Yes

Elektronik-Stammtisch-Visual.jpg

Elektronik-Stammtisch

Am ersten Montag im Monat um 19.30 Uhr treffen wir uns zum Elektronik Stammtisch. Der Elektronik Stammtisch ist ein regelmäßiger Treff, an dem Menschen mit den Interessen Mikrocontroller, Embedded und Elektronik gemeinsam basteln, Erfahrungen austauschen und sich bei Fragen und Problemen gegenseitig unterstützen. Zum Thema des Abends gibt es bei Bedarf eine kurze Präsentation oder Einführung.

Thema des Abends: Basteln, Basteln, Basteln - ATtinys mit der Arduino IDE und Arduinos-on-a-breadboard

Funktionieren eigentlich nur die auf den Arduino-Boards verbauten Mikrocontroller wie z.B. ATmega328 (Arduino "UNO") und ATmega2560 (Arduino "MEGA") mit der Arduino IDE oder bekommt man für eigenständige Projekte auch andere ATMEL-Controller mit der vertrauten Oberfläche zum Laufen? Und worauf muss man achten, wenn man einen Breadboard-Prototypen oder eine eigene Platine nur mit den Controllern und der minimal erforderlichen Peripherie entwerfen will?

E Stamm18.png

Rick wird uns beim Elektronik-Stammtisch zeigen, wie man die günstigen und von der Bauform teilweise deutlich kleineren ATtinys (25/45/85, 24/44/84, 2313) auf dem Breadboard betreibt. Außerdem stellt er ein selbst entworfenes Board mit einem ATtiny 45 vor. Weitere Themen:

  • Wann reicht ein Tiny statt einem Mega. Welchen nehme ich wofür?
  • Vorteile wie Preis und Stromverbrauch
  • Einrichten der Arduino IDE für ATtiny
  • Verfügbare ISPs für die Programmierung
  • Arduino Uno oder Duemilanove als ISP verwenden

Wer Lust hat, kann sich ein eigenes Board entwerfen und mit unserer Platinenfräse erzeugen. Christoph wird an dem Abend bei allen Fragen zur Platinenfräse hilfreich zur Seite stehen.

Wer doch den klassischen Arduino "UNO"-Controller benutzen will, dem zeigt Markus den ATmega328 einmal ganz ohne vertrautes Umfeld auf einem Breadboard. Mit nur wenigen Bauteilen kann man sich so einen (fast) vollwertigen Arduino basteln. Auch hier kann nach Lust und Laune geEAGELt und gefräst werden.

Wir freuen uns aufs Basteln mit Euch!


Anfahrt

http://blog.attraktor.org/anfahrt/

Kontakt

Links

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Juli 2013 um 20:48 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 1.181-mal abgerufen.