Termin:Elektronik-Stammtisch37

Aus Attraktor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Elektronik-Stammtisch37

Beginn:

02.02.2015 19:30

Ende:

02.02.2015 21:30


Needs to be there, but does not need to be seen by a visitor true

Elektronik-Stammtisch-Visual.jpg

Elektronik-Stammtisch

Am ersten Montag im Monat um 19.30 Uhr treffen wir uns zum Elektronik-Stammtisch. Der Elektronik-Stammtisch ist ein regelmäßiger Treff, an dem Menschen mit den Interessen Mikrocontroller, Embedded und Elektronik gemeinsam basteln, Erfahrungen austauschen und sich bei Fragen und Problemen gegenseitig unterstützen. Zum Thema des Abends gibt es bei Bedarf eine kurze Präsentation oder Einführung.

Thema des Abends: IoT (Internet of Things) mit 3 Euro Wifi-Modul ESP8266

Ein kleines WiFi-Modul aus China für etwa 3 Euro stürmt zur Zeit die Maker-Community. Die technischen Grundlagen zur Verwendung des 32bit-Mikrocontrollers "ESP8266", die Erstellung von einfachen Anwendungen sowie die Windows- und Linux-Toolchains für die Programmierung direkt auf dem Controller werden Axel und Markus am Montag, den 2. Februar ab 19:30 Uhr beim Elektronik-Stammtisch vorstellen.

Seit etwa einem halben Jahr gibt es aus China z.B. über ebay oder Aliexpress Breakout-Boards mit dem "Espressif ESP8266"-Mikrocontroller zu kaufen. Was aber ist das Besondere an diesem Chip? Mit ihm kann man für wenig Geld Projekte über die serielle Schnittstelle mit Hilfe von wenigen AT-Kommandos direkt mit dem Internet verbinden. Beispiele dafür und wie man Daten aus dem Internet mit Hilfe des 32-bit Controllers (Wetterdaten über api.weathermap.org mit einem embedded JSON und AVR/ Arduino) in seine Projekte einbindet, werden beim Elektronik-Stammtisch demonstriert.

Doch der vollwertige Controller bietet noch viel mehr. Zwar sind viele Details (noch) nicht offen zugänglich - in der Community gibt es aber bereits diverse Projekte, um eine neue Firmware aufzuspielen. So kann man die Funktionalität verändern (z.B. zusätzliche AT-Kommandos), bzw. komplett neue Firmware wie das NodeMCU-Projekt auf den Controller flashen, um ihn anschließend mit der Skriptsprache "Lua" zu programmieren. Damit kann man zusätzlich die zahlreichen Controller-Pins und -Funktionalitäten nutzen, um z.B. Sensoren direkt anzuschließen, bzw. die Pins anzusteuern oder auszulesen.

Wie man eine Toolchain zur direkten Programmierung des Controllers in Windows und Linux aufbaut, sowie Programmierbeispiele dazu werden wir an diesem Abend ebenfalls zeigen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und als solcher auf Spenden und neue Mitglieder angewiesen.

Vortragsfolien und Links

Anfahrt

Kontakt

Diese Seite wurde zuletzt am 3. Juni 2016 um 07:21 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 4.433 mal abgerufen.