Arduino

Aus Attraktor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Verschiedene Arduinos

Was ist Arduino? Was sind Shields? Welche Angebote bietet der Attraktor zum Thema Arduino? Diese Fragen werden hier beantwortet.


Der Arduino

Was genau ist ein Arduino?

Kurzdefinition

Arduino ist im Wesentlichen eine Open-Source-Kombination aus Leiterplatte mit Atmel-Mikrocontroller und Entwicklungssoftware.

Vorzüge im Vergleich zu "herkömmlichen" Mikrocontrollern

Der Arduino bietet im Gegensatz zur herkömmlichen Entwicklung mit Mikrocontrollern folgende Vorteile:

  • Innerhalb von Minuten betriebsbereit
  • Einfache Erweiterbarkeit durch Shields

Offizielle Webseite: http://www.arduino.cc/

Innerhalb von Minuten betriebsbereit

Wer sich bereits an der Programmierung von Mikrocontrollern versucht hat, kennt in etwa folgende Prozedur:

Für den Anfang wird zusätzlich zum Mikrocontroller ein Entwicklungsboard benötigt (oder man lötet selbst). Dieses hat in der Regel einen ISP-Anschluss, für den man einen Programmer benötigt, den es wahlweise für Parallelport, RS232- oder "neuerdings" auch USB-Schnittstelle gibt (oder wieder selbst löten). In der Regel kauft man sich 3 Monate nach Kauf des RS232-Programmers einen neuen PC, bei dem diese Schnittstelle eingespart wurde. Die Hardware will mit Strom versorgt werden, also muss ein Netzteil her (wieder selbst basteln?). Als nächstes wird ein Compiler (z.B. avr-gcc) benötigt, um aus dem Quellcode eine Datei zu erzeugen, die in den Speicher des Mikrocontrollers geladen werden soll. Dafür wird eine Programmer-Software (avrdude, ponyprog, etc.) benötigt, die mit dem Hardware-Programmer kompatibel ist. Möchte man mit der Prozedur des Kompilierens und Hochladens nicht jedes Mal gefühlte 3 Minuten vergeuden, so wird man sich gleich noch ein Makefile dafür schreiben (und Cygwin/MinGW auf einem Windows-System installieren).

Erfahrungsgemäß gibt es an mindestens einem der o.g. Punkte Probleme zeitlicher, programmiertechnischer, finanzieller oder elektrotechnischer Natur, was nicht selten dazu führt, dass der gesamte Prozess sich Wochen oder gar Monate hinzieht und im schlimmsten Fall der ganze Kram mit viel Frust in der Ecke landet. Insbesondere wenn das Ganze "nur mal zum Ausprobieren" sein soll, ist die Hürde zum ersten erfolgreich laufenden Programm doch sehr hoch.

Hier liegt eine, wenn nicht die größte Stärke des Arduino überhaupt: Das Arduino-Board wird über USB angeschlossen, erhält von dort seine Versorgungsspannung und nach Installation der Arduino-Java-IDE mit Beispielprogrammen ist der gesamte Kompilier- und Hochladeprozess mit einem Knopfdruck innerhalb von Sekunden erledigt.

Das Resultat: Man kann seine Energie in die Umsetzung eigener Projektideen stecken.

Shields

Shields sind kleine Hardware Module, die auf einen Arduino aufgesteckt werden und dessen Funktionalität erweitern.

Durch die einheitliche Pinbelegung geläufiger Arduino-Boards ist es möglich, fertige Erweiterungsmodule innerhalb von Minuten einzubinden. Bekannte Beispiele hierfür sind das SD-Shield, Ethernet-Shield, LCD-Shield usw. Eine umfangreiche Liste gibt es auf http://www.shieldlist.org/.

Zu den Hardware-Modulen gibt es in der Regel Beispielprogramme und fertige Bibliotheken, die einerseits die Programmierung des Moduls vereinfachen, andererseits zum Teil sogar komplett ins eigene Projekt übernommen werden können.

"Und dann wollte ich die Software programmieren und stellte fest, dass sie schon da war. Nach dem Schreiben von 3-5 Zeilen Code war mein Projekt fertig." --Dirk (auf dem ersten Arduino Workshop)


Arduino-spezifische Aktivitäten im Attraktor

Stammtisch

Im Januar 2012 fand unser erster Arduino Stammtisch statt. Seitdem erfolgt das regelmäßige Treffen jeden ersten Montag des Monats, mit wechselnden Themen. Seit Ende 2012 heißt die Veranstaltung Elektronik Stammtisch. Im Rahmen der Namensänderung wurde der Stammtisch auch thematisch erweitert.

Workshops

Hier ist eine Liste unserer bisherigen Workshops, neue Workshops werden ebenfalls im Kalender und im Blog angekündigt.

Shields bauen

Folgende Shields wurden von Attraktor-Mitgliedern entwickelt und im Attraktor gefertigt:


Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt am 1. September 2013 um 11:27 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 4.443-mal abgerufen.