CNC-Fräse-III

Aus Attraktor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Überblick

Ansicht CNC Fräse
Ansicht CNC III mit Achsen & Abmessungen.

Nachdem unsere CNC-Fräse II uns jahrelang gute Dienste geleistet hat, haben wir 2016 eine neue Fräse gespendet bekommen (DANKE!)

Diese neue Fräse III hat eine lange Bauzeit hinter sich und wurde liebevoll komplett zerlegt, die Mechanik gereinigt, die Elektronik komplett neu aufgebaut und eine neue Spindel beschafft. Aktuell fährt die Fräse im Testbetrieb. Erste Fräsprojekte können in Absprache umgesetzt werden, meldet Euch dazu am Besten bei unserem Frästeam.

Wer darf fräsen?

Wie an unseren anderen großen / teuren / komplexeren Maschinen dürfen Mitglieder, die an der Einweisung zur Fräse teilgenommen haben die Fräse zunächst mit einem Tutor nutzen.

Aktuell testen einige unserer Zerspaner die Fräse, finden und beheben noch letzte Kinderkrankheiten und arbeiten an der Schulung und der Betriebs-Checkliste. Einen Zeitplan dafür haben wir nicht, aber wir beeilen uns.

Das Team erreichst Du am Besten hier: phraese@lists.attraktor.org.

Einweisung

es gibt noch keinen Termin für die Einweisung, Interessierte können sich trotzdem schonmal melden:

Name ...
Holger S. ...
Gunnar Palm ...
Markus ...
Till B ...
Marcel V. ...
Marian F. ...
Jens T. ...
Konstantin K. ...
neue Zeile ...

technische Daten

Überblick über die technischen Daten unserer Fräse:

Verfahrweg der Achsen:  1.080mm x 990mm
Verfahrweg der Z-Achse:  165mm
max Verfahrgeschwindigkeit: 6.000 mm/Min
Drehzahlbereich: 3.000 - 18.000 rpm
Leistung der Spindel: (chinesische) 3KW (Hochfrequenz Spindel)
Spannfutter der Spindel: ER20
Steuersoftware: Linux CNC

Ausstattung / Zubehör

  • Touch Display an der Fräse mit GMOCCAPY Oberfläche
  • XHC-HB04 Handrad zur manuellen Steuerung //TODO Bild mit Belegung
  • Spindel Drehzahl steuerbar mit G-Code.
  • Lasergabellichtschranke als fester Werkzeuglängensensor ähnlich diesem Projekt
  • A-Achse - aktuell (Stand 04/2017) nicht in Betrieb
  • Nut-Tisch inkl. Spannmittel
  • Spannzangenset ER20 für Fräser zwischen 1mm und 13mm Schaft

Software

Tool Chain zum Fräsen

Das Erstellen von Werkstücken auf der Fräse erfordert drei wesentliche (Software-)Schritte:

Entwurf / Konstruktion

Der Entwurf kann in 2D oder 3D erfolgen. Verbreitet sind dabei z.B.

  • Inkscape (eher 2D)
  • Fusion360 (2D & 3D)

Es gibt eine Vielzahl weiterer Freeware und/oder kostenpflichtiger Software.

CAM / Fräsprogramm

CAM Software (computer-aided manufacturing) erstellt aus den Konstruktionsdaten das eigentliche Fräsprogramm als sog. G-Code. Oft und gerne nutzen wir z.B.

  • ESTLCAM
  • Fusion360

Maschinensteuerung

Die Maschinensteuerung verarbeitet Euren G-Code und steuert damit die einzelnen Achsen sowie die Spindel der Fräse an. Unsere Fräse nutzt dafür LinuxCNC. LinuxCNC ist auf dem Steuerungsrechner der Fräse installiert und muss nicht lokal bei Euch verfügbar sein.


Besonderheiten

M6

12.11.17 M6 Deaktiviert da es zu Kollisionen mit der Absaugung kommen kann.

Der M6 Werkzeugwechsel führt zu einer Vermessung des Werkzeugs mit folgendem Ablauf:

  • Die Z Achse fährt auf Safe Z (G53 Z0) was dem maximalen oberen Anschlag entspricht.
  • In einem Dialogfenster wird erfragt ob der Verfahrweg zur Werkzeugwechselposition frei ist.
  • Wurde der Dialog mit Ja quittiert verfährt die Maschine an die vordere linke Seite der Maschine. Nein führt zum beenden des Programms //TODO
  • Durch erreichen der Position erscheint ein weiterer Dialog der erfragt ob das Werkzeug gewechselt wurde.
  • OK lässt die Maschine in die fest installierte Gabellichtschranke fahren und das Werkzeug vermessen.
  • Das nun erscheinende Fenster erfragt ob dies das Referenzwerkzeug ist. Das Referenzwerkzeug ist das Werkzeug mit dem an dem Werkstück angetastet wurde.
  • //TODO

Konfiguration der Fräse

  • Momentan befindet sich die gesamte LinuxCNC Konfiguration in einem Bitbucket Repository. //TODO Move to Attraktor Git
  • Bei interesse KlausDick fragen.

Bilder

Fräsparameter

Ein Überblick über Materialien und Fräsparametern, als Ausgangspunkt für eigene Projekte... Neue Parameter dürfen gerne nachgetragen werden:

Material Fräser Typ Fräser Durchmesser [mm] Anzahl Schneiden Spiralwinkel [°] Drehzahl [U/min] Vorschub [mm/min] Zustellung [mm] Abnutzungsgrad CAM Software Bemerkung Bediener
Multiplex Birke Nutenfräser 6 2  0 12.000 3000 10 Neu Fusion 360 Adaptiv Clearing & Smoothing Klaus,dick
MDF Nutenfräser 6 2  0 12.000 3000 2 Neu EstlCam / Klaus,dick

Für Kunststoffe und Aluminium kann man sich hier [1] Fräsparameter zusammen klicken. Der Vorschub ist in mm/s anzugeben. Maximal stehen also konservative 100 mm/s zur verfügung.

Benötigte Fräser für den Automaten

Es ist geplant verschiedene Standard Fräser im Warenautomaten anzubieten, für die getestete Parameter vorliegen. Zum Start wollen wir mit Holzbearbeitung beginnen:


HOLZ:

  • 4mm L: 12mm gerader Zweischneider für Alu und Holz - haben sich als gut rausgestellt. [[2]]
  • 8mm gerader Zweischneider Nutfräser, Grundschneide, L:~35mm Schaft 8mm, ~15.000 rpm, ~2.500 mm/Min in Massivholz. z.B. hier (aber evtl. lang): [[3]]


ACRYL / PLEXI:


ALU:


  • 5mm L: 13mm Spiral zweischneider mit Front-Freischnitt - [[4]]
  • Kleiner Fräser
  • Kugelkopffräser (für 3D CAD)

Siehe auch

Diese Seite wurde zuletzt am 2. Juni 2018 um 21:45 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 20.766 mal abgerufen.