Elektronikwerkstatt

Aus Attraktor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die E-Werkstatt ist seit dem Umzug in den Raum, in dem früher das Nähzimmer war, dauerhaft im Umbau. Da dies alles von Freiwilligen in ihrer Freizeit gemacht wird, benötigt das seine Zeit. Solange sich alles ständig ändert, wäre es müßig, die Werkstatt zu beschreiben.

Die Umbauarbeiten allerdings werden dokumentiert, unter Elektronikwerkstatt/Umbau 2022. Dort kannst du in der Zwischenzeit einen guten Eindruck von der Werkstatt bekommen.


Beleuchtung

Ausgangssituation

Ausgangssituation

Die Beleuchtung war nach dem Umzug in den ehemaligen Nähraum ein stetiges Provisorium: Leuchtstoffröhren an der Decke und improvisierte Lampen an den Tischen. An der Tür befindet sich ein doppelter Schalter, der zwei getrennte Stromkreise an der Decke schaltet. Diese haben jeweils zwei der vier Röhren (über Kreuz) geschaltet.

Absolut notwendig war eine gute Lösung für Arbeitslicht an den Tischen. Dieses muss bei möglichst geringem Schattenwurf eine gute Ausleuchtung aller Bereiche wie Tische und Lage (inklusive Bauteilelager und Kabelaufhängung). Zusätzlich hat sich die Idee durchgesetzt, die doch eher langweilige Deckenbeleuchtung durch etwas individuelleres zu ersetzen. Die große Höhe unserer Räume lässt uns dort Gestaltungsraum.

Nach einiger Überlegung wurde eine gute Lösung für die Deckenbeleuchtung gefunden, diese ist hier festgehalten: Elektronikwerkstatt/Deckenbeleuchtung

Es muss an dieser Stelle ein besonderes Augenmerk auf die elektromagnetische Verträglichkeit der verwendeten Netzteile gelegt werden, da es im Verein aktuell einen raschen Anstieg angehender Funkamateure gibt und damit zu rechnen ist, dass in der E-Werkstatt ab Q3/2023 ein Funkmessplatz o.ä. Einzug halten wird.

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Dezember 2023 um 14:40 Uhr geändert. Diese Seite wurde bisher 7.067 mal abgerufen.